Warum hat er so viele feuchte Träume?

Liebe Beatrice!
Ich bin seit einiger Zeit ohne Freundin. In den letzten 4 Nächten hatte ich jeweils einen feuchten Traum. Es sind zwar wirklich süße Träume, aber sind sie in meinem Alter (27) noch normal? Ich bin schon am Überlegen, vor dem Schlafengehen ein Handtuch oder zumindest ein paar Taschentücher unterzulegen, damit das Laken nicht ganz versaut wird…
Welche Ursachen kann denn diese hohe Anzahl an sexuellen Träumen haben? Es ist so, dass ich die letzte Zeit keinen Sex hatte und auch nicht onaniere. Allerdings streichle ich mich gerne, wenn ich mich ausruhe oder auch vor dem Computer, wo ich mir manchmal Sex-Videos oder erotische Bilder ansehe. Dabei bringe ich mich aber nie zum Orgasmus.
Ich hoffe, Sie können mir weiterhelfen.

Übrigens habe ich Ihren Auftritt bei Johannes B. Kerner gesehen und wollte noch loswerden, dass ich ihn sehr gut fand. Leider konnten Sie nicht viel von Ihrem Buch erzählen*. Ich habe beispielsweise nicht erfahren, ob für mich als Single auch Anregungen und Tipps darin zu finden sind.
* ((In dem Fernsehauftritt von mir bei Kerner ging es um mein Buch «Stöhnst du noch oder kommst du schon?: Der sichere Weg zum Orgasmus».))
Liebe Grüße, Christoph (27)

Nackter Mann onaniert im Bett vor Notebook
Hi Christoph,
danke für die Komplimente…
Erst mal zu meinem Buch: Ja klar ist das auch für Singles geeignet, denn es ist ja wohl zu hoffen, dass du nicht ewig single bleibst – und gerade darüber, wie man sich mit einer neuen Flamme im Bett am besten verhält, was man da machen kann und was besser nicht, steht einiges in dem Buch – und natürlich auch, wie du eine Frau am besten in hohe Erregung und zum Kommen bringen kannst.

Zu deinem Anliegen:
Feuchte Träume sind sehr normal, auch in deinem biblisch hohen Alter! 🙂
Vor allem wenn ein Mann in seiner Blüte weder Sex noch Selbstbefriedigung hat. Dann sind feuchte Träume ein Kniff der Natur, dein Sperma frisch zu halten. Die Natur ist ja auf Fortpflanzung ausgelegt, das heißt, sie gibt dir nicht nur einen Trieb ein, sondern sorgt auch ein bisschen dafür, dass du so fruchtbar wie möglich bist. Und altes abgestandenes Sperma ist lang nicht so fruchtbar wie frisches. Daher dieser gewisse Onanierdrang der meisten Männer: Wenn sie häufig ejakulieren, muss frisches Sperma nachproduziert werden.
Insofern folgst du nur deiner genetischen Programmierung, wenn du deinem Drang nachgibst und öfter mal onanierst! Sprich, gönne dir ruhig das Vergnügen! Ferner spricht nichts dagegen, Handtücher oder Taschentücher im/ am Bett zu deponieren.
Außerdem ist es logisch, dass es jetzt nachts oft zu spontanen Orgasmen kommt, weil du dich selber tagsüber bzw. abends anheizt, sowohl körperlich als auch mental, aber es nicht zur Ejakulation kommen lässt. Wo soll dein Körper denn hin mit der ganzen Lust?
Herzlichst
Beatrice Poschenrieder