Alternativen zu Viagra & Co: Wie verbessere ich meine Sex-Fitness?

Hallo Beatrice.
Ich habe ein sehr peinliches Problem.
Ich bin seit 24 Jahren verheiratet (seit 27 Jahren zusammen) und habe mit meiner Frau auch heute noch sehr gerne Sex. Mir wäre sogar öfter lieber. Ich habe jedoch seit ca. einem Jahr ein Problem: Der Verkehr beginnt ganz normal, doch nach kurzer Zeit wird mein Glied schlaff. Ich war mir dem Problem schon beim Arzt. Er sagte mir, dass organisch alles OK sei und empfahl mir, Cialis einzunehmen. Das hilft, ist aber auf die Dauer sehr teuer.
Hast du eine Idee, wie ich meine Männlichkeit wieder in Schuss bekomme?
Viele Grüße, Klaus (56)

„Vor

Lieber Klaus,
du kannst sehr viel tun, um deine Potenz und Sex-Fitness zu stärken. Ich weiß nicht, wie gut dein Körper in Schuss ist, aber nur ein wirklich gesunder Körper kann auch im reiferen Alter einwandfrei funktionieren. Übergewicht, ungesunde Lebensweise, fettreiche Ernährung, Nikotin, Alkohol, bestimmte Erkrankungen (besonders des Gefäßsystems und der Nerven) und viele Medikamente beeinträchtigen das Schwellvermögen des Penis. Selbst wenn dein Arzt sagt, es sei „organisch“ alles in Ordnung, so kann er doch nur einen kleinen Teil der möglichen Störfaktoren abklopfen. Zum Beispiel kann er nicht sehen, ob du viel Alkohol trinkst.
Ferner können auch andere Faktoren mit eine Rolle spielen, zum Beispiel dass dich deine Frau körperlich nicht mehr so arg reizt oder dass dein Penis eine Botschaft an sie hat, die du selber nicht aussprechen möchtest (Cialis, Viagra usw. helfen auch sehr oft in diesen Fällen!).
Näheres Wissen und Hintergrund-Infos dazu liefert mein Ratgeber Sex für Faule und Gestresste: So holen Sie mehr aus Ihrem Liebesleben – mit weniger Aufwand!, er enthält auch mehrere Kapitel über Erektionsstörungen, Lustverlust, bessere Sex-Fitness und unzählige “unanstrengende” Sex-Ideen.
Bitte besorge dir das Buch und versuche gezielt, die kritischen Punkte abzuklopfen und Störfaktoren (wie z.B. starkes Rauchen und Bewegungsarmut) zu beseitigen.

Falls du das alle obigen Punkte ausschließen kannst, kannst du deinen Arzt fragen, ob er nicht ein pflanzliches Mittel empfehlen kann. Die beste Wirksamkeit wird Yohimbe bescheinigt, oftmals hilft auch Muira Puama, Ginko oder Damiana.
Im Übrigen hilft fast alles, was die Durchblutung fördert und / oder das Blutgefäß-System verbessert: scharfe Gewürze & Speisen, Kaffee (in Maßen und nur gezielt eingesetzt, z.B. eine Tasse vor dem Verkehr), Omega-3-Fettsäuren (z.B. in fetteren Fischsorten wie Lachs und Makrele), heiß-kalte Wasseranwendungen, Sport, Ginseng…

Ich möchte dich trotzdem nochmals bitten, vor dem Einwerfen weiterer „Mittelchen“ alle Faktoren abzuklopfen, die ich oben genannt habe :-)) Sorry, dass ich da so penetrant bin, denn leider neigen die meisten Männer bei Potenzproblemen dazu, dass sie unbequeme Änderungen vermeiden und nur Pillen einwerfen wollen. Das ist der denkbar schlechteste Weg!
Herzlichst
Beatrice Poschenrieder
„Sex
 

Ist es nur der Stress oder der Alltag, was die Lust kaputt macht? Oder warum sind oft die Sexfitness und die Lust so mau? Was Sie alles tun können, plus mengenweise Ideen für ein besseres Sexleben, bietet dieses Buch.

Kaufen oder Details erfahren:
Sex für Faule und Gestresste: So holen Sie mehr aus Ihrem Liebesleben – mit weniger Aufwand!