Spüren Frauen, wenn ein Mann unerfahren ist?

Hallo liebe Beatrice,
ich habe ein riesen Problem: Ich bin 19 Jahre alt und hatte noch nie eine Freundin, geschweige denn sexuelle Erfahrungen oder einen Kuss.
Ich mache mir langsam echt Sorgen!
Ich habe mittlerweile einige Tipps von Dir durchgelesen, weiß aber nicht so recht ob die auf mein Problem genau so zutreffen. Vielleicht setze ich mich selber aber auch zu sehr unter Druck, ich weiß es nicht.
Fakt ist jedoch, dass ich eigentlich nicht schüchtern bin und auch nicht so schlecht aussehe (wie man mir bestätigte), dass ich gar keine Frau finden würde. Aber ich lerne, wenn ich weggehe, keine Frauen kennen und erst recht nicht über Freunde oder Bekannte, da diese dann meist vergeben sind oder nicht mein Fall sind. Außerdem kommt es mir irgendwie blöd vor, Frauen in der Disco oder auf der Straße irgendwie anzuquatschen und nach Vorwänden zu suchen mit ihnen ins Gespräch zu kommen, ich finde das irgendwie ein bisschen plump. Ich habe mittlerweile auch die Internet-Variante ausprobiert, die aber auch nicht so das Wahre ist.

Einige meiner Freunde meinen auch “Es müsse sich ergeben”, aber es ergibt sich einfach nicht.

Ich dachte bislang immer dass ich zu wählerisch bin. Ich suche jetzt nicht unbedingt nach der Richtigen, sie sollte “nur” einigermaßen aussehen und köpfen haben, mit der man sich auch unterhalten kann, ist das zu viel verlangt?

Zudem habe ich gehört, dass Frauen gerade ab 18-19 es schnell herausfinden und auch teilweise spüren, wenn man kaum oder gar keine Erfahrung hat (in Bezug aufs Küssen oder Sex). Wie kann ich vermeiden, sollte ich doch mal jemanden kennen lernen, dann in peinliche Situationen zu kommen?
Dieses Problem nagt wirklich an mir.

Danke für deine Hilfe
Timon (19)

Hi Timon,
du hast gehört, “dass Frauen gerade ab 18-19 es schnell herausfinden und auch teilweise spüren, wenn man kaum oder gar keine Erfahrung hat”.
Stimmt nicht. Auch Jungs mit Erfahrung können sich blöd anstellen, manche sogar so als ob sie wirklich noch nie Sex hatten.
Macht aber eh nix. Brauchbare Mädels sehen das nicht so eng. Falls der erste Kuss oder die ersten sexuellen Annäherungen nicht so der Hit waren, hoffen brauchbare Mädels einfach, dass sich das im Lauf der Zeit gibt.
Wenn ein Unerfahrener locker damit umgeht und das Mädchen fragt, ob sie ihm zeigen kann, wie sie am liebsten geküsst (oder angefasst) werden möchte, erntet er viel mehr Punkte als einer mit Erfahrung, der nicht so küsst (oder Liebe macht), wie sie es mag. Ganz gruselig sind die, die sich für erfahren halten, und eine Frau einfach überrollen, ohne auf ihre Körpersignale zu achten…!

Du fragst:
“Wie kann ich vermeiden, sollte ich doch mal jemanden kennen lernen, dann in peinliche Situationen zu kommen?”
Bitte lies dazu u.a.:
Wie geht ein richtig guter Kuss?
Er hat Angst, beim ersten Mal zu versagen
Soll er zugeben, dass er (22) noch Jungmann ist?
Wie soll ich ihr sagen, dass ich mit dem Sex noch warten will?
Wir sind beide noch Jungfrauen – kann das “erste Mal” überhaupt klappen?

Du fügst hinzu:
“Außerdem kommt es mir irgendwie blöd vor, Frauen in der Disco oder auf der Straße irgendwie anzuquatschen und nach Vorwänden zu suchen mit ihnen ins Gespräch zu kommen, ich finde das irgendwie ein bisschen plump.”
An sich ist das nicht plump, sondern normal. Frauen sind es gewohnt, von Jungs angequatscht zu werden, und wenn er es auf sympathische Art macht (erst mal Blickkontakt suchen, lächeln usw.), dann ist es relativ egal, was er sagt. “Plump” sind nur anzügliche oder wirklich dumme Sprüche, z.B. “Frühstücken wir bei mir oder bei dir?” oder “Du bist mir zwar eigentlich zu klein, aber ich quatsch dich trotzdem mal an”.
Eine Fülle von Tipps und Infos findest du dazu hier unter der Rubrik “Kennenlernen / Beziehungen knüpfen” und auf meiner Webseite «Tipps für Singles», z.B.:
Frauen ansprechen – was soll ich tun?
Frauen ansprechen: Ich weiß nicht, was ich sagen soll

Herzlichst
Beatrice Poschenrieder