Habe ich zu schnell mit ihm geschlafen?

Hallo Beatrice,
ich möchte gerne meinen Kummer, den ich vor kurzem hatte und noch habe und nachtrauere, Dir mitteilen.
Ich selber bin schwul und war bis vor kurzem zusammen mit einem lieben Kerl, den ich im Internet kennengelernt habe. Er selber ist auch halb Südländer wie ich, so mischmasch, wir beide waren uns schon beim Schreiben in der Singlebörse einig, das wir beide eine Beziehung suchten, und trafen uns kurzhand bei mir.
Wir redeten ziemlich lange, so ca. 3 Stunden, wir mussten uns ja kennenlernen. Eigentlich war ich an dem Abend nicht auf Sex aus, aber leider kam es an dem Abend zum Sex, den ich im Prinzip nicht wollte, denn wenn man Sex beim ersten Treffen hat, kann man ihm eigentlich vergessen.
Nun ja, ich war etwas gutgläubig und dachte, wir wären zusammen und es baut sich eine Beziehung auf. Naja am Anfang war so das Gefühl der Blockade und ich dachte mir, mach es lieber nicht, aber ich tat es doch und habe mich auf ihn eingelassen.
Lange Rede kurzer Sinn, wir waren 2 Wochen zusammen, und 2 Tage bevor er Schluss machte, redeten wir über uns und er meinte, dass es einfach nicht passt.
Vielleicht könntest du mir helfen?
Sergio (24)

„Schluss

Hi Sergio,
ich denk auch, dass es einfach nicht gepasst hat.
Du schreibst, du gerätst immer an die Falschen. Nun, ich denke, vielleicht gehst du es auch falsch an. Zumindest hast du das bei dem Jetzigen getan. Mir scheint, du gehörst zu den Menschen, die dazu neigen, ihr Herz zu verlieren, wenn sie mit jemand Sex haben.
Und wenn man zu schnell mit jemand ins Bett geht, den man noch gar nicht kennt, kann es passieren, dass das jemand ist, der nicht zu einem passt, aber dann ist der Liebeskummer schon da! Das heißt: Wenn jemand so verletzlich ist wie du, sollte er sich die Leute, mit denen er schläft und eine Beziehung eingeht, vorher ganz genau unter die Lupe nehmen. Soviel musst du dir selber wert sein! Betrachte deine Seele als ein sensibles Pflänzchen, mit dem du behutsam umgehen musst! Hab Achtung vor ihr und verschenk sie nicht so schnell!
Wenn man/frau sich gern in seine Bettpartner verliebt, ist es gut, es so zu halten: Man trifft sich mindestens fünfmal (mindestens!!) vor dem ersten Sex, und selbst danach ist man noch geizig und zurückhaltend mit Gefühlen. Der Partner wird einer genauen Prüfung unterzogen, vor er dein Herz kriegt! Dazu lässt du dir Monate Zeit, denn so lange kannst du noch nicht sicher sein, ob dein herz da gut aufgehoben ist. Natürlich ist das auch kein hundertprozentiger Schutz vor Verletzungen und Liebeskummer, aber doch schon ein sehr großer.

Momentan denkst du, du liebst ihn, aber ich glaube, dass man nach so kurzer Zeit noch nicht von “Liebe” sprechen kann. Du hast dich verliebt, du wurdest verschmäht, oh ja, das ist ein ganz gemeiner Schmerz. Aber ich bin sicher, du wirst ihn bald überwinden (denn mehr als eine Affäre war er wohl nicht!) – und vielleicht bald einen Neuen kennenlernen, mit dem´s besser läuft?
Herzlichst
Beatrice Poschenrieder