Ich war bisher schwul und liebe jetzt eine Frau, sie weiß es noch nicht

Hallo Beatrice,
auch wenn es mir eigentlich peinlich ist, wende ich mich an Dich.
Seit meinem 16. Lebensjahr dachte ich, dass ich schwul bin. Nun, nach 20 Jahren als „Schwuler“, habe ich gemerkt, dass es auch das schöne Geschlecht gibt und habe eine tolle Frau kennen gelernt. Wir haben uns jetzt ca. 12 mal getroffen, verstehen uns super und können stundenlang miteinander reden und diskutieren, haben auch schon ein wenig geschmust (keine Zungenküsse oder so).
So weit, so gut. Jetzt wächst aber die Liebe zu ihr. Ich liebe und begehre sie, auch sexuell! Ich bin darüber sehr aufgeregt (auf schöne Art aufgeregt), aber weiß nicht, wie ich ihr das sagen soll, dass ich eigentlich schwul bin, und habe Angst davor, sie bei einer Offenbarung auch als gute Freundin zu verlieren. In manchen Gesten und Bemerkungen von ihr könnte man eine Zuneigung zu mir hineininterpretieren. Aber meine Unsicherheit überwiegt! Vielleicht wirke ich aber in meiner Zurückhaltung auch abweisend auf sie und sie traut sich auch nicht?? Oder rede ich mir nur die Liebe ein, weil es die “erste tolle” Frau ist? Kannst Du mir raten, was ich machen soll???
Andreas, 36

Lieber Andreas,
ich rate dir, es sachte anzugehen. Falls du noch nie was mit einer Frau hattest und mit deiner neuen Flamme im Bett landest, kann es zudem sein, dass du feststellst, dass Heterosex doch nicht so dein Ding ist. Und dann habt ihr ein Problem. Also wenn du ihr noch nicht gesagt hast, dass du schwul bist/warst, solltest du das als erstes tun. Du kannst ja hinzufügen, dass du seit einiger Zeit deine Neigung zum weiblichen Geschlecht entdeckt hast, aber da noch unsicher bist, und ob sie dir da mit dem einen oder anderen Tipp behilflich sein kann? Zum Beispiel woran man erkennt, ob eine Frau was für einen empfindet?
Aber offenbare dich noch nicht, warte erst mal ihre Reaktion ab. Kann sein, dass sie deine schwule Vergangenheit erst mal verdauen muss. Außerdem haben viele Frauen ja ein bisschen Schiss vor Sex mit Schwulen oder Bisexuellen wegen HIV – du weißt ja sicher, was da für ein Volksglauben kursiert.
Mit einem voreiligen Liebesgeständnis könntest du tatsächlich die Freundschaft gefährden. Warte damit mindestens bis zur ersten heftigen Knutscherei. Im übrigen kann ich mir nicht vorstellen, dass sie dich als „abweisend“ empfinden könnte – sie ist doch eine tolle Frau und dementsprechend sensibel, oder?
Ich drück dir die Daumen
Beatrice Poschenrieder „"