War ich zu hektisch mit meiner Liebeserklärung?

Hi Beatrice!
Vor 2 Jahren hatte ich meine letzte Beziehung. Sie war ein großer Reinfall. Meine damalige Partnerin ist nach den ersten 3 Monaten (das waren die schönsten 3 Monate in meinem Leben – bis dato) mit anderen Männern ins Bett gegangen, leider auch mit einem meiner besten Freunde!!
Jetzt habe ich mich vor 2 Wochen tierisch in eine Frau verliebt, die ich bis dahin nur vom Sehen kannte. Wir waren mit einigen Freunden aus der Clique in einer Disco und da hat es mich erwischt!!!
Ein Wochende später habe ich ihr dann geschildert, dass ich mich tierisch in sie verliebt habe. Doch das Problem an der ganzen Sache ist, dass sie an Silvester mit meinem besten Freund rumgemacht hat. Der wiederum will aber garnichts von ihr – es war also ein Ausrutscher, den er auch bereut. Doch sie war schon längere Zeit in ihn verknallt und hat das Ganze deshalb noch nicht weggesteckt. Daher sagte sie mir auch in der Disco, dass sie noch Zeit bräuchte und eigentlich auch noch an ihm hängt.

Meine Liebeserklärung an sie kam wohl zu früh.

Das ist meine Art zu sagen, “ich liebe dich”!


Dieses Wochenende habe ich ihr dann eine Rose per Fleurop geschickt mit einem Kuschel-Amor und einer Karte, auf der stand „Vielleicht trifft mein Liebespfeil ja doch noch in Dein Herz“. Gestern hat sie mir gesagt, dass sie die Rose eigentlich garnicht behalten wollte und das sie noch keine Gefühle für mich hat.
Sie ist aber meine Traumfrau und es war Liebe auf den ersten Blick – sodass ich einige Nächte nicht vernünftig schlafen konnte.
Nun meine Frage: War ich zu hektisch mit meiner Liebeserklärung an sie (weil wir uns halt kaum kannten)?? Hätte ich mit der Rose noch lange Zeit warten sollen??? Was kann ich jetzt machen – nachdem sie mir den ersten Korb gegeben hat – aufgeben werd ich auf jeden Fall nicht so schnell! Ich habe auch schon gedacht, ihr mal ein Liebesgedicht zu schicken – aber ich bin leider kein guter Dichter – aber vielleicht hast Du ja eine Idee.
Pit (20)

Hi Pit!
Warst du zu hektisch mit deiner Liebeserklärung an sie? Hättest du mit der Rose noch eine Zeit lang warten sollen? Zweimal ja – leider. Und das mit dem Liebesgedicht musst du dir auch ganz schnell aus dem Kopf schlagen.
Ich kann dir nur eins sagen: Wenn du irgendwann mal die leiseste Chance bei deiner Traumfrau haben willst, musst du sofort aufhören mit sämtlichen Liebesbezeigungen. Solange sie sich in irgendeiner Form bedrängt fühlt, wird sie keine Gefühle für dich entwickeln. Momentan musst du´s nehmen, wie´s ist, und cool damit umgehen: Momentan hat sie kein Interesse und Punkt. Und dementsprechend reagierst du auch.
Hat schon mal jemand versucht, auf Teufel-komm-raus bei dir Liebe zu erwecken, von dem du nichts wolltest? Falls ja, wirst du wissen, dass das keine Liebe erzeugt, sondern eher Abneigung (ja gar Verachtung). Aber du willst ja die Achtung der Frau. Also verhalte dich so. Sei entspannt, respektiere ihre Entscheidung, zieh dich zurück und warte so lange ab, bis sie von selber wieder auf dich zukommt. Und dann benimmst du dich, als wärt ihr locker befreundet (locker, nicht eng!!!). Ich denke, nur über die Schiene hast du eine Chance. Und Geduld brauchst du auch.
Falls sie innerhalb der nächsten 4 Wochen NICHT wieder von selber wieder auf dich zukommt, hast du KEINE Chance, jedenfalls derzeit nicht, und dann solltest du auch nichts mehr in ihre Richtung machen, nicht mal was Freundschaftliches.

Übrigens: Du kennst sie fast nicht und meinst, es sei “Liebe”? Es kann eher sein, dass du dich jetzt so leidenschaftlich in ein Mädchen verliebst, das du nicht haben kannst, weil du eigentlich noch ein wenig Angst vor Beziehungen hast (wegen der bösen letzten Geschichte). So eine Art Sicherheitsabstand. Manche Psychologen würden sogar sagen: du hast dich in dieses Mädel verliebt, das auf deinen Freund steht (für die meisten wäre das ja ein sofortiger Grund zum Entlieben), weil du unbewusst die damalige Situation wiederholen willst. Und zwar, um sie diesmal zu bewältigen. Nur wirst du das nicht schaffen, wenn du so ungestüm bist. Bei der Liebe müssen eben zwei gleichzeitig aufeinander zukommen. Außerdem ist es extrem wichtig, dir selbst und der Frau Zeit zu geben, euch wirklich kennen zu lernen.
Liebe Grüße
Beatrice Poschenrieder