Hat sie kein Interesse an Männern, weil durch Leistungssport ihre Hormonwerte niedrig sind?

Hallo Beatrice!
Ich habe vor ca. 6 Wochen eine 25jährige Frau kennen gelernt. Seitdem unternehmen wir eigentlich sehr viel miteinander und verstehen uns wirklich prächtig, da wir sehr viele gemeinsame Interessen haben. Meistens sucht auch sie den Kontakt zu mir, um etwas zu unternehemen. Da versuchte ich ihr mal etwas näher zu kommen wie Händchenhalten oder einen Kuss, aber das einzige, was sie mir dann sagte, war: „Ich weiß nicht, ob ich männertauglich bin“ oder „Mit Taschentragen helfen bekommst du mich nicht ins Bett“. Dabei hab ich sie nie irgendwie blöd angemacht, im Gegenteil, ich hab sie immer wie ein Gentleman behandelt.
Noch eine Info: Sie macht Leistungssport und ist extrem schlank.

1. Kann es eventuell sein, dass ihre Hormonwerte durch einen wirklich sehr, sehr niedrigen Körperfettanteil und Leistungssport derart durcheinander sind, dass sie das Interesse an Männern als solches verloren hat??

2. Was soll ich tun oder nicht tun? Hab mich nämlich seit langem wieder mal richtig verliebt und würde ihr das gerne klarmachen. Will mich auf der anderen Seite aber auch nicht lächerlich machen.

Vielen Dank im voraus, Ingo (29)

„Sie

Hallo Ingo,
du fragst:
„Kann es eventuell sein, dass ihre Hormonwerte durch einen wirklich sehr, sehr niedrigen Körperfettanteil und Leistungssport derart durcheinander sind, dass sie das Interesse an Männern als solches verloren hat?“
Das ist zwar im Bereich des Möglichen, aber nicht sehr wahrscheinlich. Umgekehrt wird schon eher ein Schuh draus: Es kann sein, dass sie Angst vor Männern, Sex, Bindungen, Nähe hat und sich deswegen nicht nur in den Leistungssport stürzt, sondern sich auch einen Körper zulegt, an dem möglichst wenig weibliche Rundungen und Hormone sind. Oder sie hat Angst davor, rundum Frau zu sein und ganz als Frau wahrgenommen zu werden, weil sie damit negative Dinge verbindet, etwa “Sexobjekt” zu sein oder in die selbe unglückliche, abhängige Schiene zu geraten wie vielleicht ihre Mutter.
Siehe dazu auch der Brief «Wie werde ich meinen Männerhass los? Frau sein bedeutet Opfer sein».
Möglicherweise wirst du dir an diesem Mädel die Zähne ausbeißen.
Wenn du´s trotzdem versuchen willst – hmmm, was soll ich da raten? Ich denke, du müsstest ihr irgendwie klarmachen, dass du weder auf eine schnelle Nummer noch auf ne oberflächliche oder handelsübliche Beziehung aus bist, sondern es ernst mit ihr meinst.
Viel Erfolg
Beatrice Poschenrieder